Wer gerne Mitglied im Verein "Tübinger Puppenbühne e.V." werden möchte, findet unter "Mitmachen" eine Online-Beitrittserklärung.

Bitte einfach ausfüllen und abschicken!!! Die Mitgliedsnummer wird von uns eingetragen.
 

  Telefonauskunft:  
Geschäftsstelle der Tübinger Puppenbühne: Uwe Kaiser, 1. Vorsitzender 0172 7134974
Programm: 0152 510 118 31.
  Kartenvorverkauf:  

Kartenvorbestellungen derzeit bitte ausschließlich per Mail über das Kontaktformular auf dieser Website!

Bitte KEINE KARTENVORBESTELLUNGEN ÜBER DIE HANDYNUMMER.

 

 

Juli 2022

 

Liebe Freunde des Vorstadttheaters Tübingen,

viele Theater kämpfen derzeit mit ungewohntem Publikumsschwund. Auch unser kleines Theater ist derzeit davon betroffen. Extreme Hitze im engen Raum, steigende Coronazahlen, in den kleinen Theatern durch die Enge sinnvollerweise der Wunsch nach Maskentragen... ?

Aus diesem Grund müssen wir den Opernabend am jetzigen Samstag (sie unten) leider erneut absagen und in den Herbst verschieben. In der Hoffnung, dass es sich irgendwann einmal zum Besseren wendet und die Theater wieder mehr besucht werden.

Die Veranstaltungen am 17. und 18. Juli finden voraussichtlich statt. Wir freuen uns über jede Vorbestellung. Dann werden wir im August in eine Sommerpause gehen, während der Zeit können Privatveranstaltungen gebucht werden.

Belegt ist das Theater in der Zeit vom 1. bis 5. August und vom 5. bis 9. September. Da finden wieder die beliebten Kindertheaterkurse mit Renate Grossmann vom Galli Theater Backnang statt.

Gerne können Sie sich über unser Kontaktformular erkundigen, ob da noch Plätze frei sind.

Weiter geht es dann am 10. September im Rahmen des Lorettofestes mit drei Veranstaltungen! Bei freiem Eintritt (bei Gefallen freiwilliger Austritt in unbegrenzter Höhe). Außerdem wird während des Festes Außergewöhnliches in fester und flüssiger Form angeboten! Freuen Sie sich darauf und unterstützen Sie die Künstlerinnen und Künstler und das Theater durch Ihren Besuch.

Näheres folgt in den nächsten Tagen auf dieser Website.

Bleiben Sie uns gewogen. Und: Bleiben Sie gesund!!

 


 

 
 
 
Samstag, 9. Juli, 20 Uhr, Eintritt 14 Euro, Studierende und Schüler(innen) 10 Euro

 

"Als geblüht der Kirschenbaum"

 
Ein ganz besonderer musikalischer Spaziergang mit Tania Carmen Hiby und Reiner Hiby.
 
Was Sie erwartet?
 
Seien Sie Gast, wenn zwei außergewöhnliche Künstler mit Ihnen einen exklusiven Streifzug durch die Welt der Oper und Operette unternehmen. Musikalisch reicht der Bogen von beliebten Arien und Duetten bekannter  Opern bis hin zu populären Operettenmelodien, von Scarlatti, über Mozart, Rossini, Bizet, Saint Saens, Wagner, Puccini, Lehar, Strauß, Lincke bis hin zu Tosti-Liedern und neapolitanischen Weisen.
 
Verbunden werden die musikalischen Darbietungen durch eine launige, aber auch durchaus informative Conférence - Infotainment im besten Sinne Sie erwartet ein facettenreiches Programm in einem kleinen, aber feinen Rahmen.
Liebhaber berühmter Opern- und Operettenmelodien sollten sich dieses besondere musikalische Erlebnis nicht entgehen lassen.
Tania Carmen Hiby - Sopran
Reiner Hiby - Klavier, Bariton, Conférence
 
Kartenvorbestellungen unter https://www.vorstadttheater.de/index.php/kontakt

 


 

 

Sonntag, 17. Juli, 15 Uhr, Eintritt Erwachsene 7 Euro, Kinder 5 Euro

 

“Der gestiefelte Kater”

 
Märchen - Mitmachtheater für die ganze Familie (ab 4 Jahren) von Johannes Galli

 

Dem jüngsten Müllerssohn bleibt als Erbe nur ein Kater. Er will sich aus dem Fell des Katers Pelzhandschuhe machen lassen, doch der Kater überredet ihn, ihm Stiefel anfertigen zu lassen. Als gestiefelter Kater fädelt er alles so geschickt ein, dass am Ende der ehemals arme Müllerssohn reich ist und die Prinzessin zur Frau bekommt.

Es spielt: Renate Großmann / Stückdauer: 45 Min. galli-backnang.de

 
 

 

 
Montag,18. Juli, 20 Uhr, Eintritt 5 Euro

 

"Vorstadt-Jazz-Jam"

 

Im Tübinger Jazzclub gibt es eine großartige Jamsession! Allerdings wird dort auf so hohem
Niveau musiziert, dass vielleicht für die Eine oder den Anderen die Hemmschwelle recht hoch ist,
einzusteigen und mit zu jammen.

 

Das wäre z.B. ein guter Grund, um zum Vorstadt-Jazz-Jam zu kommen!

 

Wir wollen Amateurmusikern die Möglichkeit geben, sich auf einer Session auszuprobieren. Zielgruppe sind erst mal die Musiker. Natürlich darf aber auch Unterstützungspublikum kommen!
Wichtig wäre es, sich schon mal mit Jazz-Standards auseinandergesetzt zu haben (z.B. mit Hilfe eines Realbooks) und bereits einige Schritte in der Improvisation gegangen zu sein. Man sollte sein Instrument, ein Realbook und Spiellaune mitbringen.

 

Eine Rhythmusgruppe aus überaus freundlichen Herren (Clemens Niederberger (Gitarre), Matthias Reimold (Klavier), Jonas Leuther (Schlagzeug), Dirk Amon (Kontrabass) eröffnet den Abend mit einigen Stücken. Danach ist jede/jeder eingeladen, in die Band einzusteigen. Gerne darf man sich ein bestimmtes Stück wünschen.

 

Das Ganze soll in Zukunft immer in den ungeraden Monaten an einem Montag im Vorstadttheater stattfinden (Klavier, Schlagzeug und Mikrofon sind vorhanden). Beginn: 20 Uhr

 

Zur Begleichung der Unkosten des Vorstadttheaters wird ein Beitrag von 5 € erbeten. Getränke können gekauft werden.

 

Fragen/Anregungen/Wünsche/Anmeldungen? = Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!