Telefonauskunft:  

Geschäftsstelle der Tübinger Puppenbühne, Telefon (0 70 71) 6 26 81,
Handy 0152 510 118 31.

  Kartenvorverkauf:  

Verkehrsverein Tübingen an der Neckarbrücke,Telefon (0 70 71) 91 36-0,
Telefax (0 70 71) 3 50 70.

Kartenvorbestellungen bitte über die Geschäftsstelle oder über das Kontaktformular auf dieser Website!

Bitte KEINE KARTENVORBESTELLUNGEN ÜBER DIE HANDYNMMER.

 

P R O G R A M M     P R O G R A M M     P R O G R A M M    P R O G R A M M    P R O G R A M M     P R O

 


ACHTUNG: Keine Karten an der Abendkasse!!! Karten müssen vorbestellt werden, da nach wie vor aufgrund der Abstandsregen und der durchzuführenden Hygienemaßnahmen (eine Hygienerezept liegt vor) begrenzte Zuschauerzahlen gelten.

Kartenbestellung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder über das Kontaktformular auf dieser Website.

Aus Hygienegründen: Bitte bringen Sie wenn möglich Ihr Getränkeglas mit!!

 

Sonntag, 4. Oktober, 15 Uhr, Eintritt 7 Euro, Kinder 5 Euro

“Die kleine Seejungfrau”

Märchen - Mitspieltheater für die ganze Familie (ab 4 Jahren) von Johannes Galli frei nach dem Märchen von H.C. Andresen
Glück­lich lebt die klei­ne Nixe mit ihren Schwes­tern in den Flu­ten des Mee­res, bis sie sich eines Tages unsterb­lich in einen wun­der­schö­nen Prin­zen ver­liebt. Sie beschließt, ihrer Sehn­sucht zu fol­gen, die sie in das Reich der Mee­res­he­xe führt, wo sie ihre wun­der­schö­ne Stim­me gegen zwei Bei­ne ein­tauscht. Doch als sie auf­taucht, wird sie ent­täuscht, denn der Prinz erkennt sie nicht. Nun kann nur noch die Lie­be einer See­le sie ret­ten…

Es spielt: Renate Großmann / Stückdauer: 45 Min. galli-backnang.de

Im Anschluss an das Theaterstück können die Kinder unter Anleitung der Schauspielerin das Theaterstück noch eine halbe Stunde nachspielen. - Kosten 5,00

Keine Tageskasse. Karten müssen wegen begrenzter Zuschauerzahl vorbestellt werden, Unter Angabe der Personenzahl (aus wieviel Familien) über das Kontaktformular dieser Website oder direkt per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 

 

 

Montag, 5. Oktober, 20 Uhr, Eintritt 10 Euro, Schüler/innen und Studierende 8 Euro                                              Der 167. Ostermayermontag

 

"König Artus und seine Tafelrunde" 

 

Hansjörg Ostermayer erzählt die berühmte inselkeltische Sage. Petra Kruse und Anja Stevenson umrahmen das höfische und naturlyrische Geschehen an ihren keltischen Volksharfen.

 

Morgana, die Herrin von Avalon, im Kräftemessen mit Merlin, dem weisen Druiden. Der beiden Streit beeinflusst das Geschehen am Artushof, denn als Königin Ginevra mit ihrem Ritter Lanzeloteine Affäre beginnt, mag Morgana sich nicht heraushalten, während Merlin im Weißdornbusch endet, gebannt von seiner Geliebten Nynianne, der Quellnymphe. – Der spätantike Erzählstoff um König Artus erlebte im Mittelalter eine erzählerische Hochblüte in ganz Europa, hier in Süddeutschland durch Dichter wie Hartmann von Aue und Wolfram von Eschenbach. Populärste Nachdichtung in jüngerer Zeit: Marion Zimmer-Bradley, Die Nebel von Avalon.

 

KeineAbendkasse. Karten müssen wegen begrenzter Zuschauerzahl vorbestellt werden, Unter Angabe der Personenzahl über das Kontaktformular dieser Website oder direkt per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Aus Hygienegründen: Bitte bringen Sie wenn möglich Ihr Getränkeglas mit!!

 

 


 

 

 

 

"Lach dir einen Ast"  Unter dem Motto „Lach dir einen Ast!“ bietet Poet und Musiker Günter Sopper ab Oktober 2020 einen Kreativkurs für humoristische Dichtung im Vorstadttheater an (bei schönem Wetter im Hof). Der erste Termin ist der Dienstag, 6. Oktober, um 19 Uhr. Der Kurs umfasst 10 Lektionen für 12 € pro Person und Termin ab einer Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen. Für Interessenten, die tagsüber frei sind, ist auch ein Vormittagskurs möglich, dessen zeitlicher Rahmen noch besprochen werden kann. Die einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist Humor, der Genuss an geschliffener sprachlicher Formulierung und die Freude am eigenen kreativen Entdecken und Ausprobieren. Auf der Facebook-Seite „Sopper Coaching“ findest du bereits einige Beiträge über Limericks sowie über das Schreiben von Gedichten und auf der gleichnamigen Website viele weitere Infos.

 

Bei Interesse bitte melden auf der Facebookseite "Sopper-Coaching" oder über das Kontaktformular dieser Website!

 


 

 

Samstag, 17. Oktober, 20 Uhr, Eintritt 12 Euro, Schüler/innen und Studierende 10 Euro

“Homo idioticus”Kabarett mit Udo Renner. 
Der homo sapiens ist zum homo idioticus mutiert und sägt mit Schmackes am Ast auf dem er sitzt. Kein Wunder: Bei genauerem Hinsehen stellt sich die Krönung der Schöpfung als höchst talentiert heraus für wirres Denken, waghalsige Fehleinschätzungen und verdrehte Weltsichten. Diese Blödigkeiten, die der homo idioticus Tag täglich anstellt ohne es zu merken, ziehen sich als roter Faden durchs Programm, flankiert von einem gerüttelten Maß an Tief-, Hinter- und Unsinnigem. Fazit: Die Lage ist ernst, aber nicht humorlos.

 

KeineAbendkasse. Karten müssen wegen begrenzter Zuschauerzahl vorbestellt werden, Unter Angabe der Personenzahl über das Kontaktformular dieser Website oder direkt per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Aus Hygienegründen: Bitte bringen Sie wenn möglich Ihr Getränkeglas mit!!


Sonntag, 18. Oktober, 15 Uhr, Eintritt Erwachsene 7 Euro,  Kinder 5 Euro

Der zauberhafte KinderbuchladenFür Kinder ab 4 Jahren und Familien. Eine magisch-lustige Geschichte mit Zauberei, Tierfiguren, Schauspiel, Musik und...Kinderbüchern! Im Kinderbuchladen lebt der gestiefelte Kater. Dort findet er ein Zauberbuch und beschließt sogleich, ein großer Zauberer zu werden. Doch Zaubern ist nicht einfach, vor allem, wenn der Zauberstab immer wieder gestohlen wird. Wer ist der Dieb? Vielleicht die Maus Frederick, oder der Hase mit dem Igel? Oder sogar die gefährliche Schlange Ka? Das Publikum erlebt eine MengeAbenteuer und Zauberei! Die Kinder werden immer wieder in die Handlung mit einbezogen. Die zauberhafte Geschichte macht Kindern Lust, mehr über die Kinderbüche rund Märchenfiguren zu erfahren. Regie/Dramaturgie: Angelika Burghart und Pina Bucci PINA BUCCI TEATRO – Toggenburgstr. 6 - 72160 HorbTel. 07451 – 622118 oder 0151 – 23672223. www.pina-bucci-teatro.com – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Keine Tageskasse. Karten müssen wegen begrenzter Zuschauerzahl vorbestellt werden, Unter Angabe der Personenzahl über das Kontaktformular dieser Website oder direkt per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.